Biographie


Bassist, Dozent und Produzent aus Göttingen, geboren 1972 in Freiburg im Breisgau, seit 1985 am Bass. Ausbildung an E- und Kontrabass, u.a. bei Lincoln Goines (Berklee College of Music), Anthony Wellington (Victor Wooten / Bassology.net), Master-Classes bei Nathan East und John Patitucci (Artisworks), Promotion im Fach Pädagogik (Dr. disc. pol.) an der Georg-August-Universität Göttingen. Spielte und spielt in diversen lokalen und überregionalen Bands, Musicals, Theater- und CD-Produktionen.

Neben diversen Projekten - u.a. mit der Singer/Songwriterin Lea Morris (Washington D.C.), dem Schlagzeuger Dirk Erchinger (Jazzkantine u.a.), Christoph Busse, Andreas Jaeger, David A. Tobin, Andreas Düker, Engagements am Deutschen Theater und am Jungen Theater in Göttingen - regelmäßig zu hören bei The Loop, Mony Morony, Dick van Dango, Souffleur, Sam White & Friends, Hein O., dem Living Gospel Choir und CrossSing Gospel Choir.

Spielte u.a. mit Greg Perrineau (Eruption), dem Oslo Gospel Choir, Detlef Landeck, Daniel Ott (Basel/Berlin), dem Göttinger Symphonieorchester, Renfield, Midnight Flash, Dr. K. & the T-Bone Rockets, der Hit-Radio-Show, Ease Back, Seven Up, Soul Cake & the Horns Deelite, der Nörgelbuff Hausband und dem Rex Richter Quintett.

Umfangreiche Tätigkeit als Basslehrer (E- und Kontrabass) seit 2005; Workshops und Seminare im regionalen und überregionalen Raum.


Presse:

"Adrian Schmidtke begeistert am Bass mit seinem groovigen Stil."
(Jascha Grewe, Göttinger Tageblatt, 13.12.2009)

"Adrian Schmidtke am Bass komplettiert mit seinem wunderbar warmen Sound ein perfekt funky-melodiöses Fundament und beweist oft, dass auch ein Basssolo ein Hörgenuss sein kann - lässig wechselnd zwischen Zupf- und Slaptechnik."
(Helge Dickau, Göttinger Tageblatt, 27.10.2007)

"(...) Adrian Schmidtke gab im zweiten Set den Songs den nötigen Groove."
(Dieter Porth, buergerstimmen.de, 23.01.2008)

"(...) wird von Adrian Schmidtke und Sven von Samson kongenial an Bass und Percussion begleitet. Ob ruhig oder dynamisch: ein Abend wie auf einer Perlenkette aufgefädelt."
(Karola Hoffmann, Göttinger Tageblatt, 19.01.2008)

"(...) Benjamin und Adrian Schmidtke sorgen an Schlagzeug und Bass perlend und aus dem Handgelenk für den nötigen Drive - unauffällig, aber gut."
(Maren Feller, Göttinger Tageblatt, 11.05.1996)



> Biographie > Bilder & Sound > CD > Spielzeug > Unterricht > Termine > Referenzen > Links > Kontakt